"GRIECHISCH IN GRIECHENLAND"
SOMMERKURS

 

Lieben Sie Griechenland, die griechische Sprache, das griechische Essen oder die Griechen?

Waren Sie schon einmal in Griechenland und haben sich geärgert, dass sie die Schrift auf Schildern und anderen Aufschriften nicht lesen konnten?

Können Sie schon ein wenig Griechisch und wollen Ihre Sprachkenntnisse erweitern und verbessern?

Wollen Sie sich im Urlaub nicht nur erholen und Spaß haben, sondern auch gleichzeitig Kultur erleben und etwas lernen?

Wollen Sie Gleichgesinnte treffen, sich austauschen und gemeinsam noch unentdeckte Orte abseits der Touristenpfade kennenlernen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

"GRIECHISCH IN GRIECHENLAND"
SOMMERKURS

 

Lieben Sie Griechenland, die griechische Sprache, das griechische Essen oder die Griechen?

Waren Sie schon einmal in Griechenland und haben sich geärgert, dass sie die Schrift auf Schildern und anderen Aufschriften nicht lesen konnten?

Können Sie schon ein wenig Griechisch und wollen Ihre Sprachkenntnisse erweitern und verbessern?

Wollen Sie sich im Urlaub nicht nur erholen und Spaß haben, sondern auch gleichzeitig Kultur erleben und etwas lernen?

Wollen Sie Gleichgesinnte treffen, sich austauschen und gemeinsam noch unentdeckte Orte abseits der Touristenpfade kennenlernen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

"GRIECHISCH IN GRIECHENLAND"
SOMMERKURS

 

Lieben Sie Griechenland, die griechische Sprache, das griechische Essen oder die Griechen?

Waren Sie schon einmal in Griechenland und haben sich geärgert, dass sie die Schrift auf Schildern und anderen Aufschriften nicht lesen konnten?

Können Sie schon ein wenig Griechisch und wollen Ihre Sprachkenntnisse erweitern und verbessern?

Wollen Sie sich im Urlaub nicht nur erholen und Spaß haben, sondern auch gleichzeitig Kultur erleben und etwas lernen?

Wollen Sie Gleichgesinnte treffen, sich austauschen und gemeinsam noch unentdeckte Orte abseits der Touristenpfade kennenlernen?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Wir bieten Ihnen

Professionellen Unterricht

Professionellen Unterricht für Anfänger und/oder Fortgeschrittene in kleinen Gruppen und ungezwungener Atmosphäre durch eine hochqualifizierte Griechisch-Muttersprachlerin mit langjähriger Unterrichtserfahrung in Deutschland. Eine von ihnen ist Autorin eines Griechisch-Lehrwerks von Langenscheidt.

Vorrangiges Ziel

Vorrangiges Ziel dieses Kurses ist das Erlernen der Sprache in ihrem natürlichen Umfeld und die Anwendung des Erlernten in vielfältigen realen Kommunikationssituationen.

Am effektivsten lernt man

Am effektivsten lernt man eine lebendige Sprache, wenn man auch die Kultur und die Menschen des Landes kennenlernt, ihre Geschichte, ihre Literatur und ihre Musik. Deshalb bieten wir Ihnen während des gesamten Zeitraumes ergänzend zum Unterricht abwechslungsreiche, touristische, kulturelle und sportliche.

Freizeitaktivitäten

Tanzkurs

Sie können direkt am Unterrichtsort von einem erfahrenen griechischen Tanzlehrer regionale aber auch in ganz Griechenland verbreitete Volkstänze erlernen.

Spaziergänge, Walking, Wanderungen

Spaziergänge, Walking, Wanderungen entlang der landschaftlich atemberaubenden Nestosschlucht, Kajak- und Kanufahrten auf dem Nestos für Sportbegeisterte.

Baden, Strand

Das Meer mit ausgedehnten Sandstränden ist 20 Autominuten vom Kursort entfernt. Transfer mit öffentlichen Bussen ist möglich.

Auch andere gemeinsame Aktivitäten wie griechisch Kochen, Restaurantbesuche und Museumsbesuche sind vorgesehen.

Stadtbesichtigungen

Xanthi

Die kleine Stadt mit modernen Einkaufszentren, malerischer Altstadt, vielen restaurierten alten Gebäuden und einem Bazar, der als “sehens- und erlebniswertester” Bazar Griechenlands gilt.
Das
Altstadtfest von Xanthi ist im ganzen Land bekannt und findet in den Wochen des Hauptkurses statt. Hier haben Sie Gelegenheit nicht nur Einheimische beim Tanzen der erlernten Tänze zu erleben, sondern mit ihnen zusammen zu tanzen. (Entfernung vom Kursort:13 km). Regelmäßiger Busverkehr.

Kavala

Die Hafenstadt ist wunderschön gelegen und verfügt über ein reges Geschäftsleben. (Entfernung vom Kursort: ca. 40 km). Regelmäßiger Busverkehr.

Ausflüge

Thassos

Die nördlichste und grünste Insel Griechenlands, die über einen Fährhafen in 40 km Entfernung vom Kursort erreichbar ist (Dauer der Überfahrt 45 min).

Das Rhodopengebirge

Hier versprechen zahlreiche Schutzgebiete mit einem von menschlichen Eingriffen unberührten Wald und verschlafenen kleinen Dörfern Entspannung pur.

Philippoi

Eine antike, frühchristliche Stadt, mit Ausgrabungsstätte, einem antiken Theater und einem Festival, in dessen Rahmen Theateraufführungen und Konzerte während der Sommermonate stattfinden (Entfernung vom Kursort: ca. 60 km).
N

Die Teilnahme an den Freizeitaktivitäten (abends und an den Wochenenden) ist nicht verpflichtend und, jedem ist selbst überlassen, an wie vielen und welchen er teilnehmen möchte.

Geplanter Ablauf

Einen vorläufigen Plan zum den Ablauf der beiden Wochen des Hauptkurses finden sie hier.

Dieser ist nicht verbindlich und Änderungen sind sehr wahrscheinlich, da die genauen Tage und Zeiten der Veranstaltungen Altstadtfest in Xanthi und Festival in Philippoi noch nicht vorliegen. Die Kosten für den Eintritt in die Museen und für die Fahrten sind nicht in der Kursgebühr enthalten, auch für die Unterkunft und die Verpflegung kommen die Kursteilnehmer selbst auf.

Obwohl jedes der genannten Ziele mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, wäre ein Mietwagen von Vorteil.

Geplanter Ablauf der beiden Unterrichtswochen des Hauptkurses

Sonntag 27.08.2017 Ankunft der Teilnehmer, Empfang, Möglichkeit eines gemeinsames Abendessens in einer der Tavernen des Dorfes.

1e Unterrichtswoche

Montag 28.08.2017 – Freitag 01.09.2017

2e Unterrichtswoche

Montag 04.09.17 – Freitag 08.09.17

Siehe die Details des Kurses

Nach mehreren Aufenthalten in Athen bei Freunden, denen ich dank ihrer Sprachkenntnisse immer nur hinterherlaufen musste, war mir klar, dass ich unbedingt selbst Griechisch lernen wollte, schon, um endlich auch Namen, Schilder und andere Informationen lesen zu können. Da ich an die Schulferien gebunden bin, war es schwierig, einen passenden Sprachkurs im Land selbst zu finden. Auf der Internetseite eines Griechenland-Forums bin ich dann auf einen Hinweis gestoßen, der mich schließlich nach Toxotes und zu Anastasia Kalpakidou geführt hat, und schon die Tatsache, dass ich fünf Sommer in Folge dort verbracht habe, spricht für sich!

Der Sprachunterricht war für mich äußerst gewinnbringend; ich kann mich inzwischen im Alltag recht flüssig verständigen und auch viele Texte verstehen sowie kleine Erzählungen aus der Reihe der „Easy Reader“, 3. bis 4. Niveau lesen.

Wir haben mit dem Langenscheidt-Buch gearbeitet, das Frau Kalpakidou selbst mit einem Kollegen verfasst hat, das sowohl die Grammatik als auch Landeskunde in originellen Texten präsentiert, ergänzt durch Übungen inklusive Hörverstehen. Frau Kalpakidou ist eine so sympathische wie hervorragende und humorvolle Lehrerin, und dass sie zweisprachig ist und als Philologin die Grammatik einfach sehr gut erklären kann, habe ich als großen Vorteil empfunden. Gelegenheit zur praktischen Anwendung gab es zuhauf, mit der Gastgeberin im Kokkymelon, ihren Verwandten, mit der Familie von Frau Kalpakidou, aber auch beim Einkaufen, Essengehen und auf Besichtigungsfahrten, z. B. nach Xanthi, Kavala, Keramoti, Thassos und Avdira. Im Laufe der Zeit haben wir auch öfter Texte griechischer Lieder einbezogen, uns mit griechischer Geschichte beschäftigt und sind nach Philippi ins Theater oder in Konzerte gegangen (wenn man das Theaterstück vorher auf Deutsch liest oder auch eine Inhaltszusammenfassung, versteht man erstaunlich viel und es ist auf jeden Fall ein ganz beeindruckendes Erlebnis!). Besonders schön ist Anfang September das mehrtägige Altstadtfest in Xanthi mit Konzerten, Lesungen und Tanz. Falls man am griechischen Tanz interessiert ist, ist es ein absolutes Muss! Auch am Nestos gibt es im August ein Fest mit Musik und Tanz.

Dass die Gegend nicht so touristisch ist wie andere griechische Regionen, habe ich als sehr angenehm empfunden, und es ist auch sehr gut fürs Griechischsprechen! Trotzdem gibt es viel Interessantes zu sehen, und das Nestos-Tal ist ein ganz besonderes Landschaftserlebnis. In den Bergen oberhalb von Toxotes gibt es inzwischen auch markierte Wanderwege, und mit etwas Glück begegnet man dort sogar wilden Pferden! In der zweiten Augusthälfte ist es in der Regel auch nicht mehr so heiß wie anderswo. Ans Meer ist es auch nicht weit zu fahren und es gibt eine ganze Reihe von Stränden zur Auswahl.

Das Kokkymelon, in dem ich immer wohne, ist mir, wie überhaupt die ganze Gegend, geradezu zur zweiten Heimat geworden, Eléni und ihre Hunde eingeschlossen, und mit der Küche im Erdgeschoss bietet sich das Haus, das einen großen Garten und eine Terrasse hat, gerade für Gruppen an, die ein gemeinsames Programm haben.

Cornelia R. aus Heilbronn

 

 

Suchen Sie nicht weiter. Kontaktieren Sie uns heute.